_

Birgit Maertins

 

  • 1960 in Altlandsberg bei Berlin geboren
  • Aufgewachsen in Berlin Prenzlauer Berg
  • Verheiratet, vier erwachsene Kinder, fünf Enkelkinder

Inspiriert für den kreativen Umgang mit Farben wurde ich schon sehr früh durch die Arbeiten meines Großvaters, des Heimatmalers Max Maertins aus Neuenhagen. Mein eigener schöpferischer Weg begann allerdings erst 2014, als ich die Zeit fand, mich auf meine künstlerischen Wurzeln zu besinnen.

_

Birgit Maertins

 

  • 1960 in Altlandsberg bei Berlin geboren
  • Aufgewachsen in Berlin Prenzlauer Berg
  • Verheiratet, vier erwachsene Kinder, fünf Enkelkinder

Inspiriert für den kreativen Umgang mit Farben wurde ich schon sehr früh durch die Arbeiten meines Großvaters, des Heimatmalers Max Maertins aus Neuenhagen. Mein eigener schöpferischer Weg begann allerdings erst 2014, als ich die Zeit fand, mich auf meine künstlerischen Wurzeln zu besinnen.

_

Birgit Maertins

 

  • 1960 in Altlandsberg bei Berlin geboren
  • Aufgewachsen in Berlin Prenzlauer Berg
  • Verheiratet, vier erwachsene Kinder, fünf Enkelkinder

Inspiriert für den kreativen Umgang mit Farben wurde ich schon sehr früh durch die Arbeiten meines Großvaters, des Heimatmalers Max Maertins aus Neuenhagen. Mein eigener schöpferischer Weg begann allerdings erst 2014, als ich die Zeit fand, mich auf meine künstlerischen Wurzeln zu besinnen.

_

Birgit Maertins

  • 1960 in Altlandsberg bei Berlin geboren
  • Aufgewachsen in Berlin Prenzlauer Berg
  • Verheiratet, vier erwachsene Kinder, fünf Enkelkinder

Inspiriert für den kreativen Umgang mit Farben wurde ich schon sehr früh durch die Arbeiten meines Großvaters, des Heimatmalers Max Maertins aus Neuenhagen. Mein eigener schöpferischer Weg begann allerdings erst 2014, als ich die Zeit fand, mich auf meine künstlerischen Wurzeln zu besinnen.

Inspiration für die nächste Malerei
Atelier mit Ausblick | © Harry Maertins
Auge in Auge mit den Meereswesen | © Harry Maertins
Kunst an die nächste Generation weitergeben
  • Hauptsächlich entstehen meine Bilder in Acryl und Öl, aber diese klassische Basis erweitere ich ständig durch Experimente mit Materialien und Untergründen beim Gestalten von Collagen. Im Austausch mit anderen Künstlern, auch online, werde ich immer wieder zu neuen Ideen und Techniken inspiriert. Dabei lasse ich mich von der Magie der Farben leiten und von meiner Stimmung. Angefacht wird meine Fantasie jeden Tag aufs neue, seit ich 2019 auf einer Finca lebe, die mir nicht nur ausreichend Raum und Platz zum Arbeiten bietet, sondern wo mich die Natur in ihrer ganzen Fülle zu unerwarteten Begegnungen und erstaunlichen Beobachtungen einlädt.
_
Inspiration für die nächste Malerei
Atelier mit Ausblick | © Harry Maertins
Auge in Auge mit den Meereswesen | © Harry Maertins
Kunst an die nächste Generation weitergeben
  • Hauptsächlich entstehen meine Bilder in Acryl und Öl, aber diese klassische Basis erweitere ich ständig durch Experimente mit Materialien und Untergründen beim Gestalten von Collagen. Im Austausch mit anderen Künstlern, auch online, werde ich immer wieder zu neuen Ideen und Techniken inspiriert. Dabei lasse ich mich von der Magie der Farben leiten und von meiner Stimmung. Angefacht wird meine Fantasie jeden Tag aufs neue, seit ich 2019 auf einer Finca lebe, die mir nicht nur ausreichend Raum und Platz zum Arbeiten bietet, sondern wo mich die Natur in ihrer ganzen Fülle zu unerwarteten Begegnungen und erstaunlichen Beobachtungen einlädt.
_
Inspiration für die nächste Malerei
Atelier mit Ausblick | © Harry Maertins
Auge in Auge mit den Meereswesen | © Harry Maertins
Kunst an die nächste Generation weitergeben
  • Hauptsächlich entstehen meine Bilder in Acryl und Öl, aber diese klassische Basis erweitere ich ständig durch Experimente mit Materialien und Untergründen beim Gestalten von Collagen. Im Austausch mit anderen Künstlern, auch online, werde ich immer wieder zu neuen Ideen und Techniken inspiriert. Dabei lasse ich mich von der Magie der Farben leiten und von meiner Stimmung. Angefacht wird meine Fantasie jeden Tag aufs neue, seit ich 2019 auf einer Finca lebe, die mir nicht nur ausreichend Raum und Platz zum Arbeiten bietet, sondern wo mich die Natur in ihrer ganzen Fülle zu unerwarteten Begegnungen und erstaunlichen Beobachtungen einlädt.
_
Inspiration für die nächste Malerei
Atelier mit Ausblick | © Harry Maertins
Auge in Auge mit den Meereswesen | © Harry Maertins
Kunst an die nächste Generation weitergeben
  • Hauptsächlich entstehen meine Bilder in Acryl und Öl, aber diese klassische Basis erweitere ich ständig durch Experimente mit Materialien und Untergründen beim Gestalten von Collagen. Im Austausch mit anderen Künstlern, auch online, werde ich immer wieder zu neuen Ideen und Techniken inspiriert. Dabei lasse ich mich von der Magie der Farben leiten und von meiner Stimmung. Angefacht wird meine Fantasie jeden Tag aufs neue, seit ich 2019 auf einer Finca lebe, die mir nicht nur ausreichend Raum und Platz zum Arbeiten bietet, sondern wo mich die Natur in ihrer ganzen Fülle zu unerwarteten Begegnungen und erstaunlichen Beobachtungen einlädt.
_
_
  • Besonderen Einfluss übten während der Anfangszeit der Maler und Bildhauer Ernst Leonhardt aus Berlin und der Ausnahmekünstler Axel Kentsch in Es Carritxo/Mallorca auf mich aus. An Axels Seite habe ich viele Stunden in seinem Atelier zugebracht, mich mit ihm über „das wirkliche Sehen“ ausgetauscht, über Kunst und Farben, und als seine Schülerin erste eigene Projekte realisiert.

Im Atelier von Axel Kentsch im Farbenrausch                                    © Birgit Maertins

_
  • Besonderen Einfluss übten während der Anfangszeit der Maler und Bildhauer Ernst Leonhardt aus Berlin und der Ausnahmekünstler Axel Kentsch in Es Carritxo/Mallorca auf mich aus. An Axels Seite habe ich viele Stunden in seinem Atelier zugebracht, mich mit ihm über „das wirkliche Sehen“ ausgetauscht, über Kunst und Farben, und als seine Schülerin erste eigene Projekte realisiert.

Im Atelier von Axel Kentsch im Farbenrausch     © Birgit Maertins

_
  • Besonderen Einfluss übten während der Anfangszeit der Maler und Bildhauer Ernst Leonhardt aus Berlin und der Ausnahmekünstler Axel Kentsch in Es Carritxo/Mallorca auf mich aus. An Axels Seite habe ich viele Stunden in seinem Atelier zugebracht, mich mit ihm über „das wirkliche Sehen“ ausgetauscht, über Kunst und Farben, und als seine Schülerin erste eigene Projekte realisiert.

Im Atelier von Axel Kentsch im Farbenrausch     © Birgit Maertins

Im Atelier von Axel Kentsch im Farbenrausch                                       © Birgit Maertins

_
  • Besonderen Einfluss übten während der Anfangszeit der Maler und Bildhauer Ernst Leonhardt aus Berlin und der Ausnahmekünstler Axel Kentsch in Es Carritxo/Mallorca auf mich aus. An Axels Seite habe ich viele Stunden in seinem Atelier zugebracht, mich mit ihm über „das wirkliche Sehen“ ausgetauscht, über Kunst und Farben, und als seine Schülerin erste eigene Projekte realisiert.
_

Einer der wichtigsten Aspekte der Kunst ist für mich die Fähigkeit, sehen zu können. Nicht nur für den Künstler, sondern auch für den Betrachter. Unsere Sinne sind von der Bilderflut, der wir täglich ausgesetzt sind, beinahe abgestumpft. Wer sich aber die Zeit und die Ruhe nimmt, ein Bild ohne Ablenkung zu betrachten und das, was er sieht, durch sein Bewusstsein fließen zu lassen, der geht mit großartigen Eindrücken und Gefühlen aus solch einer Erfahrung wieder heraus.

_

Einer der wichtigsten Aspekte der Kunst ist für mich die Fähigkeit, sehen zu können. Nicht nur für den Künstler, sondern auch für den Betrachter. Unsere Sinne sind von der Bilderflut, der wir täglich ausgesetzt sind, beinahe abgestumpft. Wer sich aber die Zeit und die Ruhe nimmt, ein Bild ohne Ablenkung zu betrachten und das, was er sieht, durch sein Bewusstsein fließen zu lassen, der geht mit großartigen Eindrücken und Gefühlen aus solch einer Erfahrung wieder heraus.

_

Einer der wichtigsten Aspekte der Kunst ist für mich die Fähigkeit, sehen zu können. Nicht nur für den Künstler, sondern auch für den Betrachter. Unsere Sinne sind von der Bilderflut, der wir täglich ausgesetzt sind, beinahe abgestumpft. Wer sich aber die Zeit und die Ruhe nimmt, ein Bild ohne Ablenkung zu betrachten und das, was er sieht, durch sein Bewusstsein fließen zu lassen, der geht mit großartigen Eindrücken und Gefühlen aus solch einer Erfahrung wieder heraus.

_

Einer der wichtigsten Aspekte der Kunst ist für mich die Fähigkeit, sehen zu können. Nicht nur für den Künstler, sondern auch für den Betrachter. Unsere Sinne sind von der Bilderflut, der wir täglich ausgesetzt sind, beinahe abgestumpft. Wer sich aber die Zeit und die Ruhe nimmt, ein Bild ohne Ablenkung zu betrachten und das, was er sieht, durch sein Bewusstsein fließen zu lassen, der geht mit großartigen Eindrücken und Gefühlen aus solch einer Erfahrung wieder heraus.

KONTAKT

    Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

    Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendesn oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

    Schließen